Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d636691971/htdocs/clickandbuilds/HorsemanshipandHoofs/libraries/cms/application/cms.php on line 464
Korrektur
  • P1040419
  • P1040428
  • Slide 11 sepia
  • P1040460
  • Slide 7 sepia
  • Slide 16 sepia
  • Slide 2 sepia
  • Slide 9 sepia
  • P1040413
  • P1040488
  • P1040438
  • P1040455
  • Slide 12 sepia
  • P1040418

Korrektur

Veröffentlicht in Mobiler Unterricht

Vorab…

„Es gibt keine Problempferde! Es gibt nur Pferde, die das falsche gelernt haben.“
Ray Hunt

Es gibt Pferde, welche durch ein entsprechendes Maß an unterschiedlichen Erfahrungen mit dem Menschen ein bestimmtes Verhalten gelernt haben.
Ich sehe es hierbei genauso, wie Buck Brannaman schon sagte:

„Meistens helfe ich Pferden mit Menschenproblemen.“

Solche Pferde zeigen uns Verhaltensweisen, die in unseren Augen unerwünscht sind, doch für das Pferd sind diese richtig, um in ihren Augen Missverständnisse in der Kommunikation mit dem Menschen zu lösen oder auch Ihren körperlichen Schmerz zu äußern.

Wenn Pferde zu mir kommen, die ein Problem haben, forsche ich nach woher, mit wem oder mit was. Wenn Pferde zu mir kommen, die ein Problem sind, muss ich wissen warum und für wen. Daraus entwickle ich dann das individuelle Trainingskonzept für Pferd und Mensch.

Haben Sie Probleme mit Ihrem Pferd? Bzw. hat Ihr Pferd Probleme mit Ihnen? Oder denken Sie Ihr Pferd ist ein schwieriges Pferd und möchten ein harmonisches Miteinander erreichen?
Hat sich ihr Pferd evtl. durch schlechte Erfahrungen von Vorbesitzern ein unerwünschtes Verhaltensmuster zugelegt, ist traumatisiert (evtl. durch Unfall) oder sogar verhaltensgestört?

Ich möchte Ihnen helfen, dass Sie und Ihr Pferd gegenseitiges Vertrauen, Respekt und Achtsamkeit zueinander erhalten, eine harmonische Zusammenarbeit möglich ist und sich eine echte partnerschaftliche Beziehung entwickelt.

Jedes Tier hat eine eigene Persönlichkeit, ist individuell und einzigartig. Entstandenes Problemverhalten eines Tieres ist ein Zeichen, dass zuerst zu hinterfragen, dann individuell zu korrigieren und Lösungen gefunden werden müssen, bevor es für Mensch und Pferd gefährlich wird!

Dabei ist zu beachten, dass ein Training nur dann erfolgreich sein kann wenn das Pferd ganzheitlich in Körper, Geist und Seele verstanden und konsequent danach therapiert wird.

Oftmals entsteht ein Problemverhalten auch aufgrund von Schmerzen oder Krankheit. Deshalb muss auch der Gesundheitszustand des Pferdes (korrekte Hufstellung, Zähne, körperliche Beschwerden, Rückenprobleme, energetisches Gleichgewicht...) gecheckt und bei Bedarf mit sinnvollen Behandlungsmaßnahmen therapiert werden.

Unerwünschtes Verhalten/Problemverhalten und krankhafte Verhaltensstörungen (Weben, Koppen, Headsheaking, Steigen, Buckeln usw.) entstehen meist durch:

  • keine "artgerechte" oder unpassende Haltungsbedingungen
  • keine soziale Gemeinschaft durch mind. einen Pferdekumpel, besser Herde für Klärung und Spiele in der Rangordnung
  • ungeeignete Fütterung ( Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes)
  • falscher Umgang und Erziehung
  • nicht pferdegerechte und pferdefreundliche Kommunikation
  • fehlendes Wissen des Menschen
  • kein Vertrauen und keine Orientierung und Sicherheit des Pferdes zum Menschen
  • fragwürdige und unfaire Ausbildungsmethoden
  • unpassende Ausrüstung
  • Schmerzen durch körperliche Beschwerden
  • Angst und Trauma durch alte schlechte Erfahrungen und Erlebnisse

Erst wenn ich eine vertrauens- und respektvolle Basis zwischen Pferd und Reiter aufgebaut habe kann ich psychische Balance und Leistungsfähigkeit des Pferdes erwarten. Gerne helfe Ich Ihnen und Ihrem Pferd auf dem Weg zu einer harmonischen Beziehung, ein partnerschaftliches Miteinander als Team mit Freude und Spaß am Boden und beim Reiten.

Ich werde Sie unterstützen Ihr Pferd zu verstehen, für Sie mit Ihrem Pferd Lösungen erarbeiten und mit Ihnen gemeinsam die Probleme beseitigen, so dass der letzte Ausweg eines Verkaufes, Händler oder ... nicht mehr zur Entscheidung steht.

"Probleme" mit einem Pferd können ein wunderbarer Lernprozess für den Menschen sein. Dein Pferd ist immer Dein Spiegel!

Doch falls es sich ausnahmsweise in der Trainingszeit beurteilen lässt, dass diese Pferd-Besitzer-Konstellation nicht zusammenpasst, werde ich es Ihnen umgehend offen und ehrlich mitteilen. Das ist nicht nur fair gegenüber beiden Individuen sondern auch sinnvoll für eine weitere glückliche Zukunft.

„Wenn du eine falsche Antwort von deinem Pferd erhältst, hast Du entweder das Falsche gefragt oder die Frage falsch gestellt!“

Tags: Korrektur;